Erster Eindruck des YotaPhone 3

Seit ein paar Wochen ist das YotaPhone 3 auf dem Markt. Bisher ist es aber nur mit einer chinesisch/englisch sprachigen Firmware zu haben. Hier mal eine kurze Review…

Das Yota 3 ist aktuell noch schwer zu bekommen, aber es gibt einen deutschsprachigen Shop (mit Sitz in China) der das Gerät auch nach Deutschland per Express versendet. Nach 5 Tagen Transport (und 2 Tagen Verzögerung durch den Zoll (es wird Einfuhrumsatzsteuer erhoben!)  kam das Gerät an. Die Verpackung in ihrem Design eines Hardcover Buchs macht einen hochwertigen Eindruck.

Das Gerät selbst ist leider kein designerisches Meisterstück wie das YotaPhone 2 sondern ein schlichter Quader wie die meisten aktuellen Smartphones.

Natürlich mit dem E-Ink Display auf der Rückseite.

Der Shop legt freundlicher weise gleich einen Adapter auf F-Steckdosen dabei um das Ladegerät mit USB C Kabel anschließen zu können.

Auch hier wurden auf die kleinen Details wie das leuchtende Yota Logo verzichtet.

Glücklicherweise startet das Gerät direkt mit der Englischen Oberfläche (vermutlich von CECT umgestellt). Es sind auch bereits einige Apps vorinstalliert.

Standard Apps für Mails, SMS, Browser sind installiert und auf Englisch bedienbar. Das Benutzerhandbuch hingegen ist nur auf Chinesisch verfügbar.

Die meisten Apps stammen von chinesischen Tech-Riesen wie Tencent (WeChat, QQ-Reader, Browser), Baidu (Eink-Tastatur).
Aber auch Amazon hat es mit der Kindle App ins ROM geschafft.

Die Software für die E-Ink Inhalte wurde neu gestaltet und enthält vorwiegend bisher chinesische Widget.

Positiv ist die Laufzeit zu erwähnen. Dank der Akku-Kapazität von 3200 mAh und den per App einstellbaren Stromspar-Richtlinien kommt das Yota 3 auf eine Laufzeit von ca. 2 Tagen. Wohin gegen das YotaPhone 2 jeden Abend aufgeladen werden musste.

Laut Händler ist dieses mal nur eine einzige Geräteversion geplant so bleibt die Hoffnung die europäische Firmware irgendwann einspielen zu können. Das von Haus aus freigeschaltete Entwickler Menü bietet auch eine Funktion zum freischalten des Bootloaders.

Zunächst kann man sich aber mit der Installation des Google Play Stores recht gut behelfen.

Der Mirror Mode funktioniert leider nicht wie beim YotaPhone 2, bei dem man jede App auf das E-Ink Display verschieben konnte.
Das Yota3 bietet hier nur eine sehr beschränkte Anzahl an Widgets an (E-Book Reader, WeChat, HomeScreen, News,…).

Jedoch gibt es einen Trick wie man die Mirror Mode wieder aktivieren kann:

Auf der Telefontastatur muss folgende Nummer gewählt werden:

*#*#9738#*#*

Damit kann ein verstecktes Entwickler-Menü öffnet werden. Dieses bietet die Option zum einmaligen umschalten in den Mirror-Test Modus.

Da es zumindest bereits „getestet“ wird kann man hoffen, dass die Mirror-Funktion auch irgendwann noch integriert wird.

NFC wird zwar auf vielen Specs und Reviews versprochen, ist aber zumindest mit der aktuellen Firmware nicht nutzbar.  Sollte es tatsächlich doch verbaut sein wird es wohl erst in einer späteren Version eingebunden.

Auch Qi Charging wird in verschiedenen Specs angegeben, aber auch das ist eine Fehlanzeige.

UPDATE:

Da einige Leser gefragt haben wie sich das E-Ink für Videos und Spiele eignet haben wir ein kleines Vergleichsvideo zwischen Yota2 und Yota3 für euch gedreht:

 

 

8 Gedanken zu „Erster Eindruck des YotaPhone 3“

    1. Für Kindle und verschiedene andere E-Book Plattformen gibt es für das E-Ink sogenannte Panels (MoBest, IReader, QQBook, CMRead, JingDongReader) leider sind alle außer Kindle mit chinesischen Titeln bestückt.

  1. Hallo Steve,
    weiß man schon genaueres, wann zb die europäische Firmware kommt? Ich habe nach deiner Anleitung versucht, Google Play herunterzuladen, klappt aber leider nicht…
    Irgendwelche Ideen?
    BG Patrick

    1. Leider habe ich dazu bis jetzt auch nirgendwo eine verlässliche Antwort oder zumindest einen Hinweis gefunden.

      Ich habe seit gestern auch Probleme Goggle Play zu öffnen. Vermutlich liegt es am letzten Update von Google Play. Wenn ich eine Lösung gefunden habe werde ich sie hier posten

    2. Ich habe es geschafft, du musst den Google Play Store, die richtige Google Play Services(040408-197041431), Google Account Manager und Google Frameworks installieren. Dann funktioniert es.

  2. Hello Steve,

    I dont understand german so i will ask in english.

    does the mirror mode works well? have you tried video playback like youtube on it? on my yotaphone (previous version) it works perfectly fine, even for video games, but screen quality ofcourse is different than normal screens.. i wonder if yotaphone 3 is as good or better for videos on the e ink screen.

    thanks

    1. sorry for late response but have a lot of work atm. second screen is concerned for ebook reading on the yota3. mirror mode can only be reached with the mentioned service number.
      I will upload a video that compares yota2 and yota3 e-ink screen soon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.