Webcam auf Augenhöhe mit IPhone and Android

Letztes gab es von DIY Perks ein nettes Video, dass über die Probleme bei Videokonferenzen und einer Lösung sprach um ungestört Augenkontakt halten zu können.

Diese Lösung, so schön sie ist, sie ist nichts fürs Homeoffice mit einem großen Monitor. Leider haben diese Monitore auch meist keine Kamera. Wir haben recht wenige „echten“ Videokonferenzen, mehr Telefonkonferenzen, aber wenn dann eine kommt, wäre es gut, den besten Eindruck zu machen. Also auch den Augenkontakt zu halten.

Folgende Rahmenbedingungen sollen erfüllt werden:

  • Günstig, weitgehend bestehende Hardware verwenden (iPhone/Work, Fairphone/Privat)
  • Muss auch im VPN funktionieren.
  • Möglichst die Kamera nah an die Augen des Gegenübers bringen.

Telefonhalter

Dafür habe ich einen Telefonhalter entworfen, den man 3D Drucken kann. Erhältlich bei Thingiverse. Designed in Fusion 360.

Diese haben den Vorteil, sie halten das Telefon in die Bildfläche hinein, sind leicht zu montieren, bzw. demontieren und können wenn sie nicht gebraucht werden auf die Rückseite gehängt werden.

Gedruckt wurde auf dem kleinen Monoprice Mini Select Pro. Es passen gleich 2 auf einmal aufs Bett und hat ca. 1,5h. Filament ist das wunderschöne DASFILAMENT Blue Pearl.

Smartphones als Webcam

Es gibt einige Apps die es erlauben das Kamerabild per WLAN zu verteilen. Das funktioniert bei mir leider nicht, da wir im VPN sind und lokale IPs nicht erreichen können.

Um das iPhone zu verwenden verwende ich daher iVCam mit USB. Auf dem Computer muss die iVCam Software installierbar sein (Administratorrechte notwendig). Und iTunes muss auch vorhanden sein.

https://cdn.thingiverse.com/assets/45/08/48/d4/63/large_display_IMG_20210118_215238_k.jpg

Je nachdem wie die Kamera eingeschoben wird, ist sie eben näher am Sprecher.  Da auch der Monitor höher ist als der Laptop, schaut man auch gerader in die Kamera, nicht nach unten.

Works…. its something. Have fun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.